Am Dienstag den 15.11.22 fand der traditionelle St.-Martinsumzug der Hitdorfer Grundschulen statt. Angeführt vom Martin und seinem Pferd machten sich die SchülerInnen mit ihren Laternen eine Runde auf den Weg durch die Straßen. Die Kinder konnten den Bewohnern aus Hitdorf, die am Wegesrand standen, ihre Laternen zeigen. Am Ende des Zuges versammelten sich alle gemeinsam auf dem Schulhof, wo die Freiwillige Feuerwehr das Martinsfeuer entzündet hatte. Nachdem St. Martin seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hatte, gab es wie gewohnt für die Kinder nach dem Zug in der Klasse eine Martinstüte.