Am 24. Februar war Weiberfastnacht und wir haben in der Schule Karneval gefeiert.

Viele Kinder haben etwas zu Essen für das Buffet oder Dekoration mitgebracht. Etwas zu trinken mussten wir uns selbst mitbringen. Alle waren verkleidet und manche sogar geschminkt. Als erstes haben wir eine kleine Modenschau gemacht und jeder der mochte durfte sein Kostüm vorstellen. Danach haben wir Stopptanz gespielt und zwischendurch immer mal vom Buffet genascht. Schließlich haben wir uns aufgestellt und uns der großen Polonaise die durch die ganze Schule und über den Schulhof ging angeschlossen. Nach der Pause wurde erstmal ausgiebig gefrühstückt. Wir haben noch eine kleine Runde Stopptanz gespielt, Mandalas gemalt und schließlich aufgeräumt. Dann sind wir in die Sporthalle gegangen. Dort haben uns die beiden Ströppchen aus unserer Klasse einen Tanz vorgeführt. Nun durften wir uns zusammen mit der Klasse 4b noch ein bisschen austoben. Denn in der Sporthalle war eine große Bewegungslandschaft aufgebaut worden. Am Ende haben wir uns unsere Sachen aus der Klasse geholt und sind nachhause gegangen. Diesen Tag werde ich nie vergessen!

Von Jana (4a)