Alle Jahre wieder feiern wir gemeinsam den Abschluss des Schuljahres – in diesem Jahr auch endlich wieder in unserer Aula. Immer ist es eine schöne Feier, denn alle freuen sich auf die Sommerferien. Eltern, Verwandte und Freunde unserer Schülerinnen und Schüler waren am 14. Juli 2010 wieder herzlich eingeladen, dem bunten Reigen aus kleinen Theaterstücken, Tanzchoreographien sowie Darbietungen des Schulchors und Instrumentenspielern zu bewundern. Dabei zeigten auch in diesem Jahr einige Solisten ihr Können auf Flöte und Saxophon.

Ganz aktuell und im Zeichen der Fußball-WM wurde nach der Begrüßung der "Wakka-Wakka" Tanz aufgeführt. Im weiteren Verlauf folgten noch ein Piraten- und ein Blumentanz. Und nicht nur die Flötenkinder, die teilweise erst ½ Jahr ihr Instrument erlernt hatten, zeigten ihr Können, sondern auch zwei Solisten aus der 4. Klasse gaben mit flotten Tönen auf dem Saxophon quasi ihr Abschiedskonzert von ihrer Grundschule. Bravo!

Mit eigens kreierten Sketchen, Gedichten, Tänzen und Liedern verabschiedeten sich die beiden 4. Klassen von ihren Klassenlehrerinnen. Zur Melodie von YMCA besangen sie "Elli" und "Angie". Wer damit wohl gemeint war??? Des Weiteren gab es zum Dank auch Blumen und andere Kleinigkeiten für die Lehrerinnen.

Mit in Schwarz gekleideten Schülerinnen und Schülern, die "Bye bye my Love ..." sangen und mit weißen Taschentüchern winkten, folgte zum Ende der Feier der herzliche Abschied von unserer langjährigen und beliebten Lehrerin Frau Johanna Schug, die angespannt der Aufführung lauschte und die gesammelten kleinen Aufmerksamkeiten seitens der Schüler- und der Lehrerschaft tränengerührt entgegennahm. Auch der Chor machte ihr mit "Einem kleinen Blumenstrauß mit Tönen" musikalisch seine Aufwartung, bevor das Kollegium sie mit dem Lied "Jetzt kommen die lustigen Tage – Schule Adé" endlich in den wohlverdienten Ruhestand entließ.

Jahresrückblick:

Und natürlich durfte auch ein Rückblick auf die besonderen Ereignisse des letzten Schuljahres nicht fehlen:

Unter anderem wurden die bestplatzierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen des diesjährigen Känguruh-Wettbewerbs mit kleinen Geschenken prämiert. Hierbei handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb in Mathematik, der seit einigen Jahren weltweit immer am 3. Donnerstag im März stattfindet, und an dem Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 freiwillig teilnehmen. Es ist schön, dass sich auch unsere Schule daran beteiligt.

Außerdem spendierte der Förderverein kleine Preise für die "Sieger" des diesjährigen Ballonwettbewerbs, bei dem anlässlich unseres Schulfestes im April viele Kinder Ballons mit Postkarten in die Lüfte haben steigen lassen. Die weitesten Reisen legten Ballons bis Witten mit 74 km, Meinertzhagen mit 80 km und sogar bis nach Olpe mit 102 km zurück. Nicht nur deshalb ist der Förderverein bestimmt eine gute Einrichtung an unserer Schule. Für einen geringen Jahresbeitrag kann jeder Mitglied werden und damit unsere Kinder während ihrer Grundschulzeit unterstützen!

Ein weiteres Highlight des Schuljahres war natürlich auch wieder unser Sponsorenlauf. Am 28. Mai 2010 erliefen die Schülerinnen und Schüler aller Klassen in vielen Runden um den Hitdorfer See einen Betrag von mehr als 8.000 € - eine tolle Leistung, die ein ganz besonderes Lob und herzlichen Dank an alle Läufer und Sponsoren verdient! Wie von der Schulkonferenz beschlossen, verbleiben 50% des Geldes für die Anschaffung eines neuen Klettergerüsts in unserer Schule. Das ist sehr schön.

Die anderen 50% werden der Don Bosco Mission auf Haiti gespendet, die nach dem schweren Erdbeben vom Januar dieses Jahres mit diesem Geld ein neues Schul- und Jugendzentrum aufbauen wird. In diesem Zusammenhang beehrte unsere Abschlussfeier Pater Strah, der auf Haiti lebt und sich persönlich um die Umsetzung der Maßnahmen kümmert. In sehr bewegenden Worten schilderte uns Pater Strah, wie das Leben besonders jetzt nach dem Erdbeben auf Haiti ist, wie dankbar die Kinder dort über die Hilfe sind und wie sehr sie ein "geregeltes Leben" mit Schule, Unterkunft und Nahrung brauchen. Er ist überglücklich und von Herzen dankbar für unsere großzügige Spende und die Motivation und Solidarität der Schülerinnen und Schüler der St. Stephanus Schule, die diese stattliche Summe erlaufen haben.

Viele verließen die Aula an diesem Tag sicherlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber die Freude auf die Ferien war allen anzumerken. Also dann bis zum nächsten Schuljahr und dann wieder zur nächsten Schuljahresabschlussfeier im Juli 2011!

Nächste Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung