Ob an Weiberfastnacht oder am Karnevalsfreitag – Schüler, Eltern und Lehrerinnen unserer Schule waren wieder jeck parat op hetdörper Art.

Am Donnerstag holten wir uns und unseren Kostümen erst mal Gottes Segen, um danach wie jeck Karneval zu feiern. Wie jedes Jahr beehrte uns in unserer Aula – oder besser auf unserer Raumstation – das Hitdorfer Dreigestirn, nämlich Prinz Michael mit seiner Lieblichkeit, Jungfrau Bernadette und dem stolzen Bauern Volker. Jubel, Trubel, Heiterkeit schallten bis tief hinein ins All. Dazu tanzte die Fährgarde ihren Piratentanz und natürlich auch die Ströppcher der Karnevalsgesellschaft Hetdörper Mädche un Junge vun 1993 e.V. Zum Dank für den hohen Besuch besangen die jecken Schüler den australischen Buschmann und Sambalele. Dann startete die Rakete weiter in den Karnevalshimmel. 

Pünktlich am Karnevalsfreitag waren sie wieder zurück und hatten zahlreiche Außerirdische mitgebracht. Diese liefen dann beim Hitdorfer Veedelszoch mit und verteilten Kamelle, Strüßje und andere Leckereien aus dem All. Petrus war – wenn auch unsichtbar – ganz heimlich mitgekommen, denn die Sonne lachte allen Jecken wie selten.

Drei mal „Hetdörp Alaaaf!“

Nächste Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung