Unser erster Lesemarathon ist erfolgreich zu Ende gegangen. Hier finden Sie einige Eindrücke unserer Schüler/innen aus der 2. Klasse

Wir machen den Lesemarathon, weil in Kenia ein Kinderheim ist. Und das Geld geht an die Schule und die andere Hälfte geht an das Kinderheim. Und im Kinderheim ist das Geld genauso wichtig wie für die Schule. Das Geld brauchen sie für Schulhefte und Stifte und Radierer. Und unsere Schule für Spielzeuge und andere Dinge. Ich habe in der Lesewoche richtig Gas gegeben und bei mir kam ein Haufen Geld zusammen. Und ich habe nicht nur Gas gegeben, es hat mir auch richtig Spaß gemacht... (N.P.)

…Und wenn ich zum Beispiel 10 min gelesen habe, dann bekomme ich 1 € und dieses Geld spende ich an Kenia ins Kinderheim… (T.P.)

…Am Anfang haben wir im Klassenraum gelesen, aber die Jungs haben geflüstert. Das war uns zu laut, also sind wir in den Flur gegangen. (L.C.)

…Wir haben sehr, sehr, sehr viel Geld für die Kinder gesammelt. Ich habe in der Woche besonders viel gelesen… (L.K)

…Ich habe auf dem Boden gelesen mit meinen besten Freunden und ich fands super. Und wir haben es uns gemütlich gemacht… (H. Sch.)

… Es war sehr schön. Ich will es nochmal machen. Ich hoffe, dass die Kinder in Kenia gesund bleiben. (R.K.)

Das war toll mit der Decke und dem Kissen und dem Kuscheltier. Warum haben wir das gemacht? Weil wir dem Kinderheim Geld spenden für das Essen, für die Schulsachen, für die Betten und für das Trinken. Ich habe mit Julian gelesen. Das hat Spaß gemacht und das möchte ich jeden Freitag machen. (A. G.)

 

  • IMG_6547
  • IMG_6548
  • IMG_6549
  • IMG_6551
  • IMG_6552
  • IMG_6555
  • IMG_6557
  • IMG_6609
  • IMG_6952
  • IMG_6953
  • IMG_6954
  • IMG_6955
  • IMG_6956
  • IMG_6957
  • IMG_6958
  • IMG_6959