Karnevals-Bastel-Treffen

alt Endlich ist es soweit - die Karnevalsvorbereitungen starten in die letzte heiße Phase. Alle interessierten Eltern und Lehrerinnen trafen sich, um die wichtigsten Vorbereitungen für den Karnevalszug vorzunehmen: Das Basteln des Kostüms. Das hieß: Material besorgen, tauschen, zurechtschneiden, Kostümvorlage betrachten, Basteltipps geben und vor allem - viel Spaß.

Für alle, die gestern nicht dabei sein konnten oder nochmal ein paar hilfreiche Tipps brauchen, hier das Wichtigste in Kürze:

alt

alt

  • Der Anzug wird an Bein- und Armbündchen mit Rettungsfolie verziert. Diese bitte mit einem Klebeband versehen und dann durch dieses hindurch schneiden, damit die Folie nicht reißt. Anschließend wird alles am Anzug festgetackert.
  • Der silberne Überwurf sollte ebenfalls an den zu schneidenden Stellen etwas verstärkt werden.
  • Für den Rucksack den Schlauch bitte (anders als auf dem Foto) nicht mit Alufolie umwickeln, sondern nur links und rechts am Karton mit Klebeband befestigen. Die Schnur durch den Karton fädeln und so befestigen.
  • Visier und Mikro werden am Helm mit Kabelstücken befestigt. Bitte die Löcher vorbohren und ggf. noch verstärken. Innen den Helm möglichst weit unten mit Schaumstoffstücken bekleben, so dass er fest sitzt. altalt

Viel Erfolg und vor allem Freude beim Basteln!

Nächste Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung

Aus dem Schulleben

    • 3 Mal Hetdörp Alaaf!

      3 Mal Hetdörp Alaaf!   An „Wieverfastelovend“ kamen alle Kinder und Lehrer wieder bunt kostümiert in die Schule.

    • Die 3a und 3b besuchen innerhalb der Schulkinowoche das Kinopolis

      Am 6.2. besuchten wir im Rahmen der Schulkinowochen das Kinopolis in Leverkusen.    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Ein Postbote brachte ein Paket nach Lummerland. Allerdings verwechselte er...

    • Eislaufen 3a und 3b

      Eislaufen Am Montag, den 17.12.2018 sind die Klassen 3a und 3b vormittags zum Eislaufen nach Monheim gefahren. Mitgefahren sind Frau Schwarz, Frau Beddies und Frau Engels. Dort hatten wir sehr viel...