Berichte zum Theaterstück "Lotte & Luis"

Das Stück handelte von Lotte und Luis. Sie waren Nachbarn. Lotte und Luis waren Zwillinge, das wussten sie aber nicht. Ihre Eltern hatten sich getrennt, als die beiden noch Babys waren. Luis lebte beim Vater und Lotte bei der Mutter. Nach einiger Zeit wurden sie Freunde und tauschten ihre Rollen. Die Eltern fanden es nach einiger Zeit raus. Sie planten eine Reise zu den Bergen. Kuis Vater hatte eine neue Freundin. Lotte und Luis haben es herausgefunden. Lotte hat sich als Luis verkleidet und ist zur neuen Freundin zum Radio gefahren, mit dem Fahrrad. Sie hat zur Freundin gesagt, dass sie den Vater nicht heiraten soll. Dann ist sie mit dem Fahrrad nach Hause gefahren. Bevor sie zu Hause war, hat sie ein Auto angefahren und Lotte hat sich das Bein gebrochen. Zum Schluss haben sich Lotte und Luis Eltern wieder versöhnt.

Julia

Luis und Lotte sind Kinder. Ihre Eltern haben sich getrennt. Lotte wohnt bei Mama und Luis bei Papa. Eines Tages zieht Lotte mit ihrer Mutter in das Haus neben Luis. Als sie rausbekommen, dass sie Geschwister sind, verkleidet sich Lotte als Luis und Luis als Lotte. Der Vater von Luis sagt: "Ich lerne immer dazu." Damit der Vater nicht wegzieht, schreibt Luis einen Brief: "Haus bereits verkauft, nicht mehr zu vermieten", und unterschreibt mit Dr. Müller.

Fynn

Das Theaterstück hat mir sehr gut gefallen. Der Vater von Luis war Komponist. Lotte und Luis stritten sich andauernd. Der Vater und die Mutter von Lotte und Luis hatten sich getrennt und jeder hatte ein Kind mitgenommen. Und Luis war so faul, dass er noch nicht mal den Müll raus brachte. Das hat Lotte so genervt, dass sie den Müll selber weggebracht hat. Der Luis war sehr komisch.

Tim

Ich fand das Theaterstück nicht so gut. Es war gar nicht richtig spannend. Als erstes war es langweilig, Lotte und Luis sind dauernd aus ihrer Tür gerannt. Und als sie ihre Rollen vertauscht haben, habe ich gedacht, dass die Eltern schön doof sein müssen, wenn sie nicht merken, dass statt einem Jungen ein Mädchen da ist.

Jule

Zwei Kinder namens Lotte und Luis wohnten neben einander. Lotte und Luis mochten sich erst nicht. Als sie herausfanden, dass sie Geschwister sind, und als sie nochmals herausfanden, dass ihne Eltern sich getrennt hatten, gingen sie gemeinsam zu ihren Eltern und bewirkten, dass sie nochmals heiraten.

Linus

Das Theaterstück Lotte und Luis war sehr interessant. Es ging in diesem Stück um zwei Geschwister, die aber am Anfang nicht wussten, dass sie Geschwister waren. Luis hatte einen Vater, der hieß mit Nachnamen Palvi. Lotte hatte keinen Vater, sondern eine Mutter, und die hieß mit Nachnamen Körner. Lotte und Luis hatten irgendwann die Idee, Rollen zu tauschen. Aus Lotte wurde Luis und aus Luis Lotte. Sie hatten aber nur die Rollen getauscht, weil ihre Eltern sich vor langer Zeit getrennt hatten. Am Ende ging es natürlich gut aus. Die Eltern waren wieder zusammen und Lotte und Luis? - die waren glücklich.

Alice

Nächste Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung

Aus dem Schulleben