Aufsätze der Klasse 3b zu "Piccolo & Co."

Piccolo und Co

Heute ist die ganze St. Stephanus-Schule in ein Konzert gefahren. Das Stück hieß Piccolo und Co. Es handelte von einem Flötisten, der zu einem Kinderkonzert wollte. Auf dem Weg dorthin traf er den Gott Pan. Der sah sehr komisch für einen Gott aus: Er hatte extrem lange Ohren, zwei spitze Hörner und an den Beinen Fell. Vor 2000 Jahren hatte er die Pan-Flöte erfunden. Er wollte, dass der Flötist ihm Stücke vorspielt. Pan hat zu den Klappen auf er Querflöte immer Klimbim gesagt. Das fand ich sehr lustig.

Laurin

 

Das Stück handelte von einem Querflötenspieler, der sich auf den Weg machte zu einem Konzert. Er blieb an einem Feld stehen und nahm seine Querflöte raus und spielte. Da kam plötzlich aus dem Feld ein Troll oder ein Teufel heraus. Der Querflötenspieler bemerkte ihn nicht und spielte weiter auf der Querflöte. Er spielte weiter und weiter, dann weinte der Troll oder der Teufel. Da hörte der Querflötenspieler auf und guckte sich um. Dann sah er den Troll oder Teufel und beide erschraken. Die beiden haben sich vorgestellt und wurden Freunde.

Alice

 

Kinderkonzert: Piccolo und Co
Ich fand das Konzert eigentlich gut. Pan war der Gott des Waldes und ein Musiker hat ihn aus dem Schilf gelockt. Pan war 3000 Jahre alt und sah sehr lustig aus. Der Musiker hatte einen Koffer und nur er durfte reingucken. In dem Koffer lag eine Zauberflöte und er verzauberte Pan. Der Musiker hieß Jens.

Jule

 

Piccolo und Co
Am Anfang kam ein Mann namens Jens an einen Fluss. Dort blieb er stehen, ging an seinen Koffer, holte seine Querflöte heraus und spielte eine Melodie. Plötzlich kam der Gott Pan aus dem Schilf und lauschte der Musik, aber irgendwann fing er an zu weinen. Da hörte Jens auf zu spielen und fragte den Gott Pan: "Was ist denn los?" Der Gott Pan sagte, dass ihn diese Melodie an seine Freundin erinnerte. Später erzählte Jens etwas über die Querflöte. Der Gott Pan ging an den Koffer und nahm eine Zauberflöte heraus. Aber Jens nahm sie ihm wieder weg. Der Gott Pan fragte: "Kannst du mit der Zauberflöte zaubern?" "Ja, kann ich", sagte Jens. Sagte der Gott Pan: „Verzaubere doch die Kinder.“ "Nein", antwortete Jens, "aber ich verzaubere dich in einen Klavierspieler." Und er begann zu spielen. Da kam der Gott Pan als Klavierspieler aus dem Schilf. Nach und nach holte Jens mehrere Flöten aus seinem Koffer und spielte darauf. Der Gott Pan begleitete ihn auf dem Klavier.

Sebastian

Nächste Termine

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung

Aus dem Schulleben