Besuch beim WDR in Köln

Besuch beim Westdeutschen Rundfunk mit tollem Foto der·KLASSE 3b hier KLICKEN

Heute haben wir den WDR besucht. Dafür sind wir mit der S-Bahn nach Köln gefahren. Wir sind am Hauptbahnhof ausgestiegen und zu Fuß zum WDR gegangen. Lea und Andy, zwei Mitarbeiter vom WDR haben uns betreut. Zuerst haben wir Namensschilder gekriegt. Dann wurden Aufgaben verteilt, damit wir am Ende des Besuchs einen Schatz kriegen.,Anhand des Lageplans haben wir den Weg zum Posttunnel gefunden. Danach sind wir in das Studio B gegangen. Dort hat uns Lea erklärt, wie die Kulissen aufgebaut sind, wie Make-up benutzt wird und wie die Scheinwerfer funktionieren. Dann sind wir in ein anderes Studio gegangen. Dort wurde uns die Licht- und Kameratechnik erklärt. Die Kamera kostet 250.000 Euro. Bis dahin hatten wir schon 60 Punkte gesammelt. Die letzten 40 Punkte konnten wir auf dem Rückweg sammeln. Dort war auch unser Schatz. Im Schatz waren Poster und andere Sachen, die Frau Beddies uns morgen verteilt. Am Ende haben wir einen Film geguckt.

Am Besten hat mir der Film mit Ralph gefallen.

Deniz

Ausflug WDR

Am 14.3.11 ist sind wir, die Klasse 3b von der St. Stephanus-Schule, zum WDR gefahren. Um zum WDR Studio Köln zu kommen, mussten wir zuerst mit den Autos und dann mit der S-Bahn fahren. Im WDR wurden wir von Lea und Andy, unseren „WDR-Führern“ sehr höflich und freundlich begrüßt. Unsere Aufgabe im WDR-Studio war einen Schatz zu finden. Dafür mussten wir 100 Punkte erreichen. Die konnten wir nur erreichen, wenn wir die Fragen richtig beantwortet haben z.B.: Was bedeutet WDR? WDR heißt „Westdeutscher Rundfunk“, und das bedeutet, dass es sich um einen Radiosender handelt. Mittlerweile gibt es auch einen Fernsehsender sowie eine Internetseite.

Im WDR gab es zwei Studios, einmal Studio A und Studio B. Im Studio B hat Lea uns erklärt, warum so viele Scheinwerfer unter der Decke hängen und wozu die bunten Folien an den Scheinwerfern dienen. Die einzelnen Scheinwerfer leuchten mit 500-5000 Watt. Da die Scheinwerfer sehr warm sind, schwitzen die Moderatoren. Damit die Zuschauer den Schweiß aber nicht sehen, wird ihnen Puder auf das Gesicht aufgetragen. Das Puder nimmt den Schweiß auf. Man konnte auch erfahren, aus welchen Materialien die Kulisse gebaut ist. Danach sind wir ins Studio A gegangen. Dort haben wir ein Pult von Moderatoren gesehen, eine Tribüne und eine Kamera zum Aufnehmen. Wir haben auch erfahren, dass eine Kamera sehr teuer ist und 250.00 Euro kostet. Danach sind wir mit Hilfe der Pläne alleine zurück zum Treffpunkt gegangen, wo wir unseren Schatz gefunden haben. Zum Schluss haben wir noch einen Informationsfilm über den WDR gesehen.

Ich empfehle euch zum WDR zu gehen, weil man viele tolle und interessante Informationen über WDR-Fernsehen erfahren konnte.

Xenia

Der WDR

Als wir aus der S-Bahn kamen, haben wir vor dem Kölner Dom Frühstück gegessen. Danach haben wir einen Rundgang durch das WDR-Studio gemacht. Am Ende haben wir einen Schatz bekommen. Der Schatz war ein Film, der einen Blick in die Geheimnisse vom WDR gibt. Danach waren alle fröhlich und hatten sehr viel zu erzählen. Unsere Führer hießen Lea und Andy. Das WDR-Studio war neben dem Kölner Dom. Wir haben viele Fotos gemacht. Ich habe sehr viel über Scheinwerfer und Kameras gelernt. Wir haben eine echte Fernsehkamera gesehen. Mir hat am Besten gefallen, dass wir sehr viel über den WDR gelernt haben. 

Severin

Nächste Termine

Kein Event

Archiv

Powered by mod LCA

Anmeldung

Aus dem Schulleben

    • Klassenfahrt der 3. Klassen nach Jünkerath

      Vom 17.06.2019 bis zum 19.06.2019 (Montag bis Mittwoch) hatten die Kinder der 3a und 3b ihre Klassenfahrt nach Jünkerath. Am Montag standen morgens alle aufgeregt vor der Schule und warteten auf den...

    • Sommerferien beginnen

      Wir wünschen alle Kindern und Ihren Familien schöne Ferien! Am Mittwoch den 28.08.2019 startet das neue Schuljahr 2019/20.

    • Stephanuslauf 2019 - Bewegt euch, damit sich was bewegt!

      Hoch motiviert durch das schöne Wetter und die gut gefüllten Sponsorenlisten machten sich am frühen Morgen des 14.6.2019 die Schülerinnen und Schüler der 8 Klassen der KGS St. Stephanus auf den Weg...